CFP Certified Financial Planner

Der Certified Financial Planner (CFP) ist die weltweit anerkannte Lizenz für hochstehendes Financial Planning. Die CFP-Lizenz steht in der Schweiz auch Finanzplanern mit eidg. Fachausweis offen.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Wählen Sie das bevorzugte Zeitmodell:

Auskunft, Beratung

Wir beraten Sie gerne individuell über alle Ihre Fragen rund um Beruf und Studium. Entweder telefo-nisch. Oder in einem persönlichen Gespräch bei uns in Zürich oder nach unseren Möglichkeiten auch in Ihrer Nähe.

* = Pflichtfeld.

Geben Sie uns hier Ihre Eckdaten an, und wir geben Ihnen unsere Einschätzung, welche Finanzweiterbildung für Sie am geeignetsten sein könnte.

(Fast) alle Angaben sind freiwillig. Aber klar: Je mehr Sie über sich preisgeben, desto präziser fällt unsere Empfehlung aus. Datenschutz: Ihre Daten verwenden wir vertraulich und ausschliesslich für diese Beratung, wir geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Erhalt Ihrer Angaben hören Sie innert ca. 2 – 3 Arbeitstagen von uns.

Für eine Selbsteinschätzung im Bereich Finanzberatung/-planung können Sie die nebenstehenden Tests ablegen.

Persönliche Angaben

Ihr beruflicher Hintergrund

Ihr Bildungshintergrund

Ihre berufliche Zukunft

Bemerkungen

* = Pflichtfeld.

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Kurzbeschrieb

Die Nachfrage nach gut qualifizierten Finanzberaterinnen und -beratern nimmt weiterhin zu. Gerade in unsicheren Zeiten verlangen die Finanzkunden simply the best für ihr Geld. Für Finanzberaterinnen und -berater geht es daher darum, aktuelles Wissen und Können auf hohem Niveau zu erwerben und sich darüber mit einem anerkannten Titel auszuweisen.

Die Organisation der Certified Financial PlannersTM (CFP®) ist die mit Abstand grösste und bedeutendste Standesorganisation für private Finanzplaner weltweit. Unter dem Dach des FPSB Financial Planning Standards Board mit Sitz in Denver, USA, sind über 200’000 Finanzplaner in 26 Ländern versammelt, welche die 4 E’s zu ihrem persönlichen Qualitätsstandard erklärt haben: Education, Examination, Experience, Ethics. Eine CFP-Lizenz signalisiert Kunden und Mitbewerbern, dass der CFP-Inhaber hohen Standards mit internationaler Reputation genügt.

Die SFPO Swiss Financial Planners Organization in Bern ist die CFP-Lizenzorganisation für die Schweiz. Die SFPO bietet Finanzplanern mit eidg. Fachausweis die Möglichkeit, mittels einer Upgrade-Prüfung die CFP-Lizenz zu erwerben.

Die Prüfung wird von der SFPO in Zusammenarbeit mit dem IfFP Institut für Finanzplanung durchgeführt. Optional bietet das IfFP Institut für Finanzplanung einen
Vorbereitungskurs von sieben Tagen an, der Sie in die Themen einführt und auf die Prüfung vorbereitet.

 

Was bringt Ihnen CFP?

CFP-Lizenz: Die CFP-Lizenz ist der mit Abstand bekannteste Standard für das Private Financial Planning auf globalem Niveau. Wenn Sie internationale Kundschaft (bspw. Expats) beraten, in einer internationalen Firma (bspw. mit ausländischen Vorgesetzten) arbeiten oder gar auswandern wollen, positionieren Sie sich wirksam mit einer CFP-Lizenz. Wenn Sie dagegen ausschliesslich lokal und mit lokaler Klientel tätig sind, dürfte die Lizenz für Sie von beschränktem Nutzen sein. 

Upgrade-Kurs und -Prüfung: Sie schliessen die thematischen Lücken zwischen dem Stoff des Finanzplaner-Fachausweises und den Anforderungen gemäss den FPSB-Standards. Es geht nicht um das Kern-Know-how der Finanzplanung (dieses ist mit dem Fachausweis abgedeckt), sondern um fünf ergänzende Fachthemen.

Zielgruppe

Inhaberinnen und Inhaber des eidg. Fachausweises Finanzplaner, die die Lizenz zum Certified Financial Planner erwerben wollen.

Zielsetzung

Erwerb des Wissens in fünf definierten Fachthemen. Erwerb der CFP-Lizenz.

Kursaufbau

Der Präsenzunterricht wird ergänzt durch ein Selbststudium im gleichen Zeitumfang, welches der Vor- und Nachbereitung dient. Ausführliche Modulbeschreibungen auf Anfrage: info@iffp.ch.

Modul Tage
Unternehmensbesteuerung, internationale Besteuerung           2
Gesellschaftsrecht                                                                 1
Volkswirtschaft und Finanzmärkte  1.5
Portfolio Management, Performance-Messung, Modern Portfolio Theorie, Behavioral Finance      2
Ethik in Finanzberatung und -Planung 0.5
Total 7

 

Dozierende

Lehrgangsmanagement

Felix Horlacher

Felix Horlacher

Fachleiter IfFP Institut für Finanzplanung AG

058 800 56 06

felix.horlacher@iffp.ch
Irena Koren

Irena Koren

Leiterin Studienberatung/Marketing

058 800 56 36

irena.koren@iffp.ch
Anjuscha Mies

Anjuscha Mies

Leiterin Kundenservice

058 800 56 00

anjuscha.mies@iffp.ch

Kosten

Lehrgang
Total CHF 2‘500
Die Kursgebühren verstehen sich inklusive Kursunterlagen. Zusätzliche Kosten entstehen für Standardliteratur. Gebühren bei Belegung von Einzelmodulen auf Anfrage: info@iffp.ch.

Prüfung
Alle fünf Prüfungen CHF 1200 inkl. MWSt. 
Beim Ablegen von Einzelprüfungen (bei Wiederholung oder Erlass von einzelnen Modulen) beträgt die Prüfungsgebühr CHF 300 pro Modul.

Lizenz
In dieser Prüfungsgebühr ist die einmalige Gebühr für die Beantragung der CFP-Lizenz von CHF 120 inbegriffen. 

Hinweis: Die ordentliche Lizenz-Jahresgebühr der SFPO wird separat und direkt von der SFPO erhoben. Bei einem Beitritt während des Kalenderjahres fällt die Gebühr pro rata (1/12 pro Monat) an.

Zulassungsvoraussetzungen

Ausbildung

Für den Besuch der Ausbildungslehrgänge bestehen keine formellen Voraussetzungen. Man kann am Kurs teilnehmen und auch die Prüfung absolvieren. Damit hat man aber keinen Anspruch auf die CFP-Lizenz. 

Prüfung

Nach den geltenden Regelungen der Lizenzorganisation SFPO gibt es derzeit diese Bildungswege zum CFP:

  • Finanzplaner mit eidg. Fachausweis, ergänzt um diese Upgrade-Prüfung
  • MAS Financial Consultant (FHAW Winterthur)
  • Dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF (SIB Zürich/IfFP Institut für Finanzplanung)
  • Bankfachmann mit eidg. Fachausweis (alte Ordnung BVF)
  • Swiss Associate Wealth Planner (AWP) Diplom

Prüfungen

Die Prüfung erfolgt schriftlich und dauert insgesamt 195 Minuten. 

Prüfungsmodule:    
Unternehmensbesteuerung, internationale Besteuerung 45    Minuten
Gesellschaftsrecht 30 Minuten
Volkswirtschaft und Finanzmärkte 45 Minuten
Portfolio Management, Performance-Messung, Modern Portfolio Theorie, Behavioral Finance 45 Minuten
Ethik in Finanzberatung- und planung 30  Minuten


Modulerlasse

Bei Vorbestehen bestimmter Bildungsabschlüsse können einzelne Module erlassen werden. Finanzplanern mit eidg. FA nach alter Ordnung (BVF) wird zB. das Modul 3 VWL erlassen. Alle derzeitigen Erlasse hier. Weitere Erlasse auf Antrag: info@iffp.ch.

Organisation

  • Prüfungskommission (Examination Board) der SFPO: Nicolas Koechlin M.C.J., André Steiner, Ulysse O. Traub
  • Prüfungsexperten: Dozenten des Vorbereitungskurses
  • Prüfungsleitung: Felix Horlacher, Dr.oec. publ., CFP®, Fachleiter IfFP

Zertifizierung/Anerkennungen

Das Bestehen der Prüfung in Kombination mit dem eidg. Fachausweis Finanzplaner/in berechtigt, bei der SFPO die Lizenz als CFP Certified Financial Planner zu beantragen.

Certified Financial Planner CFP ist von Cicero, dem Lernattestierungssystem der Schweizer Versicherungswirtschaft, anerkannt. Übersicht über die Cicero-Credits | hier.

Das IfFP stellt – unabhängig vom Prüfungsergebnis – eine Kursbestätigung aus. Voraussetzung ist eine Kurspräsenz von mindestens 80%.