CAS Management der Unternehmensnachfolge

Die Marktchance für Dienstleister mit KMU-Kundschaft
Treuhänder, Steuerexperten, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmensberater und Unternehmer-Coaches sind in ihren Mandaten oft mit Fällen von Unternehmensnachfolgen konfrontiert. Ihnen stellt sich regelmässig eine Vielzahl von Fragen über die eigenen Kernkompetenzen hinaus. Die Herausforderung besteht darin, die Kernfragen der Unternehmensnachfolge unter den vielfältigen fachlichen Aspekten zu klären und die Erkenntnisse zu einer konsistenten Lösung für den KMU-Eigner und/oder -Übernehmer zusammenzufügen.

Mit dem CAS Management der Unternehmensnachfolge werden diese freien wirtschaftsberatenden und -betreuenden Berufe mit einem passgenauen Angebot bedient.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Wählen Sie das bevorzugte Zeitmodell:

Auskunft, Beratung

Wir beraten Sie gerne individuell über alle Ihre Fragen rund um Beruf und Studium. Entweder telefo-nisch. Oder in einem persönlichen Gespräch bei uns in Zürich oder nach unseren Möglichkeiten auch in Ihrer Nähe.

* = Pflichtfeld.

Geben Sie uns hier Ihre Eckdaten an, und wir geben Ihnen unsere Einschätzung, welche Finanzweiterbildung für Sie am geeignetsten sein könnte.

(Fast) alle Angaben sind freiwillig. Aber klar: Je mehr Sie über sich preisgeben, desto präziser fällt unsere Empfehlung aus. Datenschutz: Ihre Daten verwenden wir vertraulich und ausschliesslich für diese Beratung, wir geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Erhalt Ihrer Angaben hören Sie innert ca. 2 – 3 Arbeitstagen von uns.

Für eine Selbsteinschätzung im Bereich Finanzberatung/-planung können Sie die nebenstehenden Tests ablegen.

Persönliche Angaben

Ihr beruflicher Hintergrund

Ihr Bildungshintergrund

Ihre berufliche Zukunft

Bemerkungen

* = Pflichtfeld.

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Dienstag, 22. Januar 2019,
17:00 – 19:00 (inkl. Probelektion)

CAS Management der Unternehmensnachfolge

Zürich

Anmelden

In Zusammenarbeit mit HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich

* = Pflichtfeld.

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Kurzbeschrieb

Die Regelung der Nachfolge ist eine der wichtigsten und schwierigsten Aufgaben jeden Unternehmers und jeder Unternehmerin. Wer KMU zu seinen Kunden zählt, muss heute kompetente Lösungen für die Unternehmensnachfolge liefern können – offensiv zwecks Gewinnung neuer oder auch nur defensiv zwecks Halten bestehender Kunden.

Der Studiengang „CAS Management der Unternehmensnachfolge“ bietet Ihnen als Dienstleister mit KMU-Kundschaft das Rüstzeug für das erfolgreiche Management von Nachfolgen. Sie erwerben die Fähigkeiten, um Unternehmerinnen und Unternehmer in Fragen ihrer Nachfolgeregelung umfassend und kompetent zu beraten und zu betreuen. Im Zentrum steht das Management der Unternehmensnachfolge als Projekt und Prozess, ergänzt um das Fachwissen zu den relevanten Problemstellungen. Mit Praxisfällen für die konkrete Umsetzung.

Der Studiengang "CAS Management der Unternehmensnachfolge" umfasst 144 Lektionen im Zeitraum von 4 Monaten, gefolgt von einer Abschlussarbeit zu einem praktischen Fall.

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Studienganges "CAS Management der Unternehmensnachfolge" erhalten das CAS (Certificate of Advanced Studies) der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, einer eidgenössisch anerkannten Fachhochschule. Das CAS beinhaltet 15 ECTS.

Zielgruppe

Tätigkeit:

  • Treuhänder, Steuerexperten, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmensberater und andere freie wirtschaftsberatende und -betreuende Berufe
  • Selbständig oder angestellt
  • Mit bestehender KMU-Kundschaft
  • Mehrere Jahre Praxiserfahrung

Vorbildung:

  • Höherer Bildungsabschluss in einem der genannten Tätigkeitsgebiete
  • Gute Grundkenntnisse in BWL und Rechnungslegung

Der Studiengang "CAS Management der Unternehmensnachfolge" wendet sich somit an Profis, die ihren bestehenden Fundus an theoretischen und praktischen Fähigkeiten verbreitern und vertiefen wollen.

Zielsetzung

Damit die Beraterin oder der Berater als «Nachfolgemanager/in» und Generalist/in mit den Fachspezialisten auf Augenhöhe sprechen kann, benötigt sie oder er einen guten Überblick über die zentralen Fragen und Lösungsansätze in den wichtigsten Fachgebieten. Dies sind insbesondere: Rechnungslegung und Unternehmensbewertung, Finanzierung und Unternehmenstransaktionen, Recht, Steuern, Private Finanzplanung und Vorsorge.

Der Unternehmer hat damit einen einzigen Ansprechpartner, der den Nachfolgeprozess managt, koordiniert und zum Erfolg führt.

Teilnehmende des Studienganges "CAS Management der Unternehmensnachfolge"

  • kennen die zentralen Themen der Unternehmensnachfolge und die Lösungsansätze
  • kennen die Methoden des Projekt- und Prozessmanagements und können sie im Nachfolgeprozess praktisch anwenden
  • überblicken die Fragen und Lösungsansätze in diesen Fachgebieten:
    - Rechnungslegung und Unternehmensbewertung
    - Finanzierung und Unternehmenstransaktionen
    - Recht
    - Steuern
    - Private Finanzplanung und Vorsorge
  • können für externe Dienstleister und Fachleute zielführende Aufträge formulieren und deren Inputs in die Nachfolgelösung integrieren
  • kennen Life Cases der Unternehmensnachfolge und können daraus gewonnene Erkenntnisse auf Fälle aus der eigenen Praxis übertragen
  • können im Ergebnis für einen Unternehmer (als Übergeber oder Übernehmer) die Nachfolge integriert managen und zum Erfolg führen

Kursaufbau

Der Studiengang "CAS Management der Unternehmensnachfolge" besteht aus

  • dem Präsenzkurs von total 144 Lektionen, entsprechend 18 ganzen Tagen, verteilt auf 20 Termine mit 8 oder 4 Lektionen
  • begleitet von Vor- und Nachbereitungsaufträgen (Selbststudium) im Umfang von ca. 50 % des Präsenzunterrichts (d.h. pro Präsenztag ca. ein Halbtag)
  • gefolgt und abgeschlossen von einer Abschlussarbeit zu einem praktischen Fall (ca. 18 bis 22 Seiten, Zeitaufwand ca. 30 bis 40 Stunden). Die Abschlussarbeit wird korrigiert und bewertet.

Der Studiengang kann berufsbegleitend, d.h. in der Regel ohne Reduktion des Jobpensums, absolviert werden.

Ablauf

Dozierende

Lehrgangsmanagement

HWZ: Costantino Lanni, Betriebsökonom FH, Chartered Financial Analyst (CFA), Certified Risk Manager (FRM), Betriebsökonom FH, Leiter Center for Financial Studies HWZ, Zürich

IfFP: Johannes Ermatinger, lic.oec.HSG, Partner RBU Unternehmensberatung, Studiengangleiter und Dozent IfFP, Zürich

Kosten

Studiengang "CAS Management der Unternehmensnachfolge" CHF 9’800
Spezialpreis CHF 8’900 (nur für Durchführung 2019)

Die Kursgebühren verstehen sich inklusive Kursunterlagen, Abschlussarbeit und Ausstellung des CAS-Zertifikats. Zusätzliche Kosten von max. CHF 100 entstehen für Standardliteratur (Gesetzestexte usw.). Anreise- und Verpflegungskosten gehen zulasten der Studierenden.

Zulassungsvoraussetzungen

Bei der Selektion der Studierenden werden die Faktoren Vorbildung und Berufserfahrung berücksichtigt:

  • Vorbildung: Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Höheren Fachschulen, Fachhochschulen oder Universitäten sowie Inhaberinnen und Inhaber eines eidg. Fachausweises oder eines eidg. Diploms. Ein gutes Grundlagenwissen in BWL sowie Rechnungslegung ist keine formelle Bedingung, aber von Vorteil für das Verständnis des Stoffes.
  • Berufserfahrung: Mindestens vier Jahre Berufserfahrung im Bereich der Dienstleistungen für KMU-Kundschaft.

Zulassung «sur dossier»
Bei Personen mit anderen Voraussetzungen kann die Zulassung auf Antrag erfolgen: info@iffp.ch.

Prüfung

Abschlussarbeit
Nach Abschluss des Präsenzkurses ist eine Transferarbeit über einen Praxisfall zu verfassen.

Zertifizierung/Anerkennung

Für die Erteilung des CAS-Zertifikats gelten diese zwei Bedingungen:

  • eine Präsenz von mindestens 80 % (Themenerlasse vorbehalten)
  • eine genügende Benotung der Abschlussarbeit

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten das CAS (Certificate of Advanced Studies) Management der Unternehmensnachfolge der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, einer eidgenössisch anerkannten Fachhochschule. Das CAS beinhaltet 15 ECTS.