Aktuell

29.10.2020: Seminar - BVG – Wunsch und Wirklichkeit

Sinkende Zinssätze, steigende Lebenserwartung, neue Regulatorien: Welches sind die Auswirkungen auf den Umwandlungssatz? Und auf die Handlungsoptionen der Versicherten? Was ist steuerlich zu beachten?

Seit Jahren sinken die Zinssätze weltweit und die Lebenserwartung nimmt weiter zu – mindestens in den Prognosen. Das allein ist schon eine Herausforderung für die Pensionskassen. Zusätzlich erschwerend wirken die regulatorischen Bestimmungen.

Was haben die Pensionskassen in den letzten Jahren unternommen und was werden sie möglicherweise in Zukunft unternehmen, um die Stabilität und Sicherheit der 2. Säule zu gewährleisten? Welche Massnahmen wirken sich wie auf den Deckungsgrad einer Pensionskasse aus? Wie nimmt der angewandte technische Zinssatz Einfluss auf die Kennzahlen einer Pensionskasse? Welche Kennzahlen sollen die versicherten Personen überhaupt beachten? Wann ist ein Pensionskassen-Einkauf sinnvoll und wann ist Vorsicht geboten? Welche Handlungsoptionen haben die Destinatäre? Welche Rendite muss erzielt werden, wenn die Kapitaloption wahrgenommen wird? Mögliche Stolpersteine bei einem Kapitalbezug?

Im Seminar werden diese Themen behandelt und im Detail ausgeführt. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, ob es einen ‘richtigen’ Umwandlungssatz gibt – ganz nach dem Motto «Wunsch und Wirklichkeit». Auch Alternativen – inkl. den möglichen Stolpersteinen -, welche den versicherten Personen offenstehen, werden thematisiert.

09.10.2020: Zyklus zur Unternehmensnachfolge |
Seminar 3: Recht

Die Beratung von Personen mit Aufgabenstellungen im Bereich der Unternehmensnachfolge bedingt erweiterte Kenntnisse im Bereich des Gesellschaftsrechts und weiterer Gebiete, insbesondere zu Themen wie Aktienkaufvertrag, Aktionärbindungsvertrag, Asset Deal und Vermögensübertragung.

Dieses Modul vermittelt die betreffenden Grundkenntnisse.

17.07.2020: Neues Lehrmittel zur Vermögensberatung

Am 20. Juli erscheint bei Compendio das neue zweibändige Lehrmittel «Vermögensanlage und -beratung». Es deckt den Stoff des Moduls Vermögen im Studiengang dipl. Finanzberater/in IAF ab. Damit steht den Studierenden erstmals ein Lehrmittel zur Verfügung, welches das anspruchsvolle Thema der Vermögensberatung umfassend und systematisch darstellt. Bei verschiedenen Themen geht das Lehrmittel über den Prüfungsstoff hinaus, es dient damit dem interessierten Leser zur Vertiefung und als Nachschlagewerk.

Bildschirmfoto 2020 07 17 um 08 25 17

IfFP hat das Lehrmittel fachlich und finanziell unterstützt und tritt als Herausgeber auf. Wir werden es in allen unseren Finanzberater-Studiengängen einsetzen, erstmals in den Kursen mit Start August 2020.

Das Lehrmittel kann ab sofort auf Papier und/oder als E-Book bestellt werden:
Bestellung Band 1 hier
Bestellung Band 2 hier

16.07.2020: Finanzberater des Jahres 2020 erkoren

Der Finanzberater des Jahres 2020 heisst Claudio Wellington.

 Claudio Wellington

"Mit Freude, Fleiss, Köpfchen und Glück ist vieles möglich!" Dieses Credo trug ihn zum Sieg, obwohl er erst kurz vor Teilnahmeschluss Ende März die fünf anspruchsvollen Online-Test zu Anlage, Vorsorge, Versicherung, Finanzierung und Steuern absolvierte, wie er an der Preisverleihung eingestand.

Im Rahmen der kürzlichen Feier in Zürich wurden die besten Teilnehmenden der 15. Durchführung des Wettbewerbs ausgezeichnet. Die Silbermedaille geht an Nathalie Erdin, UBS, Platz drei an René Bachmann, Mobiliar, auf Rang vier schloss Peter Laube, Neue Aargauer Bank, ab, und Platz fünf belegte Patrick Peng, UBS.

Als Finanzberater des Jahres 2020 geht Claudio Wellington bald mit einem Massanzug auf Kundenbesuch. Der vom Zürcher Label Lawrence Fashion gestiftete Siegerpreis wurde ihm von der Inhaberin, Anna K. Milojevic, persönlich überreicht. An der Preisverleihung waren auch alle anderen Partner des Wettbewerbs anwesend: Bank Zweiplus, vertreten mit Georges Bingert und Erich Herrmann, für Swiss Life Select nahm Claudia Munz-Hofmann teil und für Helvetia beglückwünschte Reto Kleiner die erfolgreichen Finanzprofis. Medienpartner des Wettbewerbs sind HZ Insurance, das digitale Fachmagazin der Versicherungswirtschaft, sowie Cash.ch und in der Romandie das PME Magazine.

Der unter dem Patronat der IAF und des VBV vom IfFP Institut für Finanzplanung durchgeführte Wettbewerb will die praxisnahe Beratungskompetenz fördern. Die nächste Durchführung findet zwischen dem 1. Januar und dem 31. März 2021 statt. Informationen gibt es jederzeit auf www.finanzberater-des-jahres.ch.

Hier geht’s zum Bericht in der HZ Insurance

Hier geht’s zu den Bildern

Hier geht’s zum Videoporträt über Claudio Wellington

Hier geht’s zum Video von der Preisverleihung

09.07.2020: FIDLEG: Jetzt geht’s los

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat der BX Swiss AG die Zulassung als Registrierungsstelle zur Führung des Beraterregisters gemäss Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) erteilt. Die Zulassung erfolgt per 20. Juli 2020. Ab diesem Datum können sich Kundenberaterinnen und Kundenberater auf regservices.ch registrieren. Eintragungspflichtig sind selbständige Berater und solche, die bei nicht-beaufsichtigten Finanzdienstleistungsorganisationen arbeiten.

Damit geht’s jetzt für viele Kundenberaterinnen und -berater mit FIDLEG erst richtig los. Mit der Zulassung beginnt die sechsmonatige Übergangsfrist: Das Gesuch um Eintragung in das Beraterregister ist bis spätestens am 19. Januar 2021 einzureichen. Die nächste Deadline ist dann der 31. Dezember 2021: Bis dann müssen alle Auflagen – insbesondere auch die Kenntnisnachweise – erfüllt sein.

IfFP unterstützt Kundenberaterinnen und -berater im Anlagebereich mit zwei Angeboten. Beide sind nützlich

  • für Kundenberaterinnen und -berater bei nicht-beaufsichtigten Organisationen, d.h. mit Eintragungspflicht ins Beraterregister. Sowie auch für nicht-beaufsichtigte Organisationen als solche wie bspw. unabhängige Finanzberatungsgesellschaften ohne eigene Vermögensverwaltung, Vorsorgeberatungsfirmen mit Anlageberatung, Treuhandunternehmen usw.
  • für Kundenberaterinnen und -berater bei Banken, Versicherungen, Vermögensverwaltern usw. Sie sind nicht eintragungspflichtig, müssen aber sehr wohl alle Auflagen des FIDLEG erfüllen, bspw. auch betreffend Kenntnisnachweis.

 

(1) Kenntnisnachweis FIDLEG
Die neue Qualifikation

Zertifizierte Vermögensberater/in IAF
Kenntnisnachweis FIDLEG

ist der vom Beraterregister regservices.ch anerkannte Nachweis über das Fachwissen und die Kenntnis der Verhaltenspflichten gemäss FIDLEG Art. 6

Info hier

 

(2)  Das Servicepaket für den Start in die FIDLEG-Kundenberatung

IfFP hat im Markt neutral und unabhängig recherchiert und Servicepakete zusammengestellt, welches alle Elemente für den Start in die FIDLEG-konforme Kundenberatung enthält. Es richtet sich an Kundenberaterinnen und -berater mit/ohne Eintragungspflicht sowie an deren Finanzdienstleistungsorganisationen.

Ein Klick lohnt sich: www.fidleg-sorglos.ch.

07.07.2020: IAF lanciert die Qualifikation «zert. Vermögensberater/in IAF»

Die IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich lanciert die Weiterbildung und Prüfung zum/zur zertifizierten Vermögensberater/in IAF. Kundenberaterinnen und Kundenberater erwerben damit das Know-how für FIDLEG-konforme Vermögens- und Anlageberatungen und den entsprechenden anerkannten Bildungsnachweis.

Das am 1. Januar 2020 in Kraft getretene Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) bringt weitreichende Auflagen für die Beratung von Anlagekunden. Kundenberaterinnen und Kundenberater müssen umfassende Verhaltensregeln beachten. Sie müssen über hinreichende Kenntnisse über die Verhaltensregeln sowie über das für ihre Tätigkeit notwendige Fachwissen verfügen (FIDLEG Art. 6).

Um dem Bedürfnis nach einem anerkannten Kenntnisnachweis entgegenzukommen, lanciert die IAF den Zertifikatsabschluss

Zert. Vermögensberaterin IAF
Zert. Vermögensberater IAF
Kenntnisnachweis FIDLEG

Er ist die separate Zertifizierung des Moduls «Vermögen (inkl. FIDLEG)» der bekannten Prüfung zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF.

Das Zertifikat ist von regservices.ch als Nachweis der Kenntnisse gemäss FIDLEG Art. 6 anerkannt. regservices.ch ist ein Beraterregister gemäss FIDLEG.

Die ersten Prüfungen und Zertifizierungen finden im Rahmen der Prüfungssession vom November 2020 statt. Anmeldeschluss ist der 31. August 2020.

Mehr Info hier

02.07.2020: Vermittler/in VBV: Präsenzkurs oder Blended Learning

Das IfFP bietet nun auch seine Kurse zum/zur Versicherungsvermittler/in VBV im sogenannten «Blended Learning»-Modus an.  

«Blended Learning» bedeutet eine Mischung (blended) von Präsenzunterricht vor Ort im Klassenzimmer und Online-Kurs auf einer Webinar-Plattform im Internet.

Und so ist der «Blended»-Kurs strukturiert:

  • Der gesamte Kurs umfasst 17 ganze Tage.
  • Die ersten 13 Tage (Hauptkurs) finden als Online-Kurs statt, und zwar aufgeteilt in Halbtageslektionen, was total 26 Kurstermine ergibt.
  • Dann folgt die Online-Zwischenprüfung (Standortbestimmung)
  • Die letzten 4 Tage dienen dem abschliessenden Prüfungstraining. Die direkte Interaktion zwischen Studierenden und Dozierenden ist wichtig für eine optimale Prüfungsvorbereitung. Dieser Teil findet deshalb als Präsenzunterricht vor Ort statt.

Nähere Informationen hier.

Ziele und Inhalte, Anzahl Lektionen, Unterlagen usw. sind identisch mit dem reinen Präsenzkurs. Im Blended-Kurs sparen wir Raumkosten. Wir geben diese Ersparnis mittels reduzierter Kursgebühren an unsere Studierenden weiter: statt CHF 4‘850 nur 4’200.

Nächste Kurse und verschiedene Standorte hier. Stundenplan auf Anfrage: info@iffp.ch.

Aber klar: Wer’s gerne «klassisch» im reinen Präsenzmodus hat, findet auch weiterhin Kurse an allen Standorten.

12.06.2020: Finanzberater/in IAF: Präsenzkurs oder Blended Learning

Neu bietet das IfFP seine Kurse zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF auch im sogenannten «Blended Learning»-Modus an.

«Blended Learning» bedeutet eine Mischung (blended) von Präsenzunterricht vor Ort im Klassenzimmer und Online-Kurs auf einer Webinar-Plattform im Internet.

Und so ist der «Blended»-Finanzberater-Kurs strukturiert:

  • Der gesamte Kurs umfasst 29 ganze Tage.
  • Die ersten 21 Tage (Hauptkurs) finden als Online-Kurs statt, und zwar aufgeteilt in Halbtageslektionen, was total 42 Kurstermine ergibt.
  • Dann folgt die Online-Zwischenprüfung (Standortbestimmung)
  • Die letzten acht Tage dienen dem abschliessenden Prüfungstraining. Die direkte Interaktion zwischen Studierenden und Dozierenden ist wichtig für eine optimale Prüfungsvorbereitung. Dieser Teil findet deshalb als Präsenzunterricht vor Ort statt.

Nähere Informationen hier.

Ziele und Inhalte, Anzahl Lektionen, Unterlagen usw. sind identisch mit dem reinen Präsenzkurs. Im Blended-Kurs sparen wir Raumkosten. Wir geben diese Ersparnis mittels reduzierter Kursgebühren an unsere Studierenden weiter: statt CHF 9'100 nur CHF 7'900.

Nächste Kurse und verschiedene Standorte hier. Stundenplan auf Anfrage: info@iffp.ch.

Aber klar: Wer’s gerne «klassisch» im reinen Präsenzmodus hat, findet auch weiterhin Kurse an allen Standorten.

 

04.06.2020: FIDLEGsorglos -
Alles für Ihren Start als Kundenberater/in gemäss FIDLEG

Bild1

Das neue Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) bringt weitreichende Vorschriften und Auflagen für die Beratung von Anlagekunden. Das gilt für die einzelne Kundenberaterin und den einzelnen Kundenberater so gut wie für Beratungsunternehmungen.

Das IfFP hat recherchiert und evaluiert, die führenden Angebote herausgefiltert und zu Paketen geschnürt. Sie enthalten alles für den Start in die FIDLEG-Kundenberatung

  • Kenntnisnachweise über die Verhaltensregeln und das Fachwissen gemäss
    FIDLEG Art. 6
  • Dokumente und Checklisten für die Registrierung
  • Dokumente und Checklisten für FIDLEG-konforme Beratungen
  • Dokumente und Checklisten für die FIDLEG-konforme Organisation
  • Kostenlose Beratungen zu FIDLEG-Fragen
  • Diverse Rabatte, unter anderem für Beraterregistrierung, Haftpflichtversicherung usw.

Das Angebot richtet sich an den/die Kundenberater/in (Einzelperson). An nicht-beaufsichtigte Organisationen gemäss FIDLEG. Und auch an beaufsichtigte Organisationen gemäss FINIG.

Alles bequem, schnell und einfach im IfFP-Onlineshop. Jetzt geöffnet.
www.fidleg-sorglos.ch

14.05.2020: IfFP-Schulbetrieb in Corona-Zeiten – zurück ins Klassenzimmer

Voraussichtlich ab 8. Juni gestattet der Bund den Schulen der Erwachsenenbildung den Präsenzunterricht wieder. Vorbehältlich einer erneuten Verschärfung der Bestimmungen kehren wir ab 8. Juni in allen Klassen und an allen Standorten wieder zum Präsenzunterricht zurück. Wir tragen damit einem klar geäusserten Bedürfnis Rechnung: In unserer kürzlichen Umfrage haben 82 % unserer Studierenden und 88 % unserer Dozierenden geäussert, dass sie den Präsenz- dem Online-Modus vorziehen. Im Online-Modus bleiben lediglich zwei Klassen mit fest vereinbartem Webinar-Unterricht.

Die betroffenen Studierenden und Dozierenden werden heute informiert.

Wir bewegen uns damit in kleinen Schritten wieder vom Krisen- zum Normalbetrieb. Die vergangenen zwei Monate waren für alle Beteiligten herausforderungsreich. Für den Einsatz und die Kooperation, aber auch für die Toleranz und Geduld bedanken wir uns bei allen Studierenden und Dozierenden herzlich.

28.04.2020: «Verblüfft»: Erste Erfahrungen mit Online-Learning - Update

Nach dem bundesrätlichen Verbot des Präsenz-Schulbetriebs haben wir unsere Studiengänge und Seminare auf Online-Learning mittels Webinaren umgestellt.

Was meinen unsere Studierenden, Dozierenden und Firmenkunden dazu?

Was unsere Studierenden meinen

"Ich empfand das Webinar als sehr zielführend. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass auf unsere Fragen wirklich super eingegangen wurde."

"Es hat gut geklappt. Bin dankbar, dass es doch wieder ein bisschen Normalität gibt."

"Meiner Meinung nach ist das Webinar eine gute Ersatzlösung für diese spezielle Zeit, in welcher wir uns momentan befinden."

"Ich fand die Webinar Stunden bei Iwan Brot grossartig. Ich konnte persönlich sehr profitieren und bedanke mich recht herzlich. Es war ausserordentlich professionell gestaltet worden."

"
Vielen Dank für die beiden super Webinar-Schultage der letzten beiden Samstage! Mir hat's viel gebracht und ich finde diese Lösung in der jetzigen Situation toll."


Was unsere Dozierenden meinen

"Die Teilnehmer waren in den «Plenums‐Besprechungen» aktiv dabei, haben Fragen gestellt und interessiert zugehört – so jedenfalls mein Eindruck. Man ist zwar in der Methodik, respektive mit dem Medieneinsatz, eingeschränkter als sonst und ich habe gegenüber einem physischen Schulunterricht extra deutlich und langsam gesprochen, aber insgesamt fand ich es ein gelungenes Webinar. Alle haben am Schluss ein positives bis sehr gutes Feedback gegeben."

"Auch ich habe mein erstes Webinar durchgeführt und erste Erfahrungen sammeln können. Aufgrund des Feedbacks der anspruchsvollen Kursteilnehmer war der Kurs ein voller Erfolg. Ich möchte mich deshalb ganz herzlich für den tollen Support bedanken. Ich freue mich bereits auf die weiteren Webinare."

"Ich hatte heute meinen ersten Auftritt im Webinar. Alles hat gut funktioniert. Die Teilnehmer waren alle sehr aktiv und anhand von div. Beispielen konnten wir die theoretischen Kenntnisse gut umsetzen."

"Es hat alles geklappt. Im weiteren wurde noch als Feedback gesagt, dass das IfFP super schnell und professionell das ganze aufgegleist und durchgeführt haben."


Was unsere Firmenkunden meinen

Roger Gradl
Roger Gradl, HR Schweiz, Basler Versicherungen

"Besondere Zeiten erfordern besondere Massnahmen.
Das IfFP führt für Baloise die Kurse zum dipl. Finanzberater IAF durch. Nach der bundesrätlichen Schulsperre hat IfFP innert Rekordzeit auf Online-Learning umgestellt. Damit bleiben Wissensvermittlung und Wissenstransfer unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestens erhalten. Sie bestimmen wann, wo, wie oft und in welchem Tempo sie Ihre Lerneinheiten geniessen. 


Luxus pur und das nicht nur in Zeiten wie diesen. Schön, gibt es mit der Online-Ausbildung eine echte Alternative zum guten alten Klassenzimmer."


8058 Potrait Claudia
Claudia Munz, Leiterin Vertriebsakademie & Vertriebsservice, Swiss Life Select

"Innert weniger Tage hat das IfFP unsere interne Weiterbildung auf Online umgestellt. Damit profitieren unsere Finanzberaterinnen und Finanzberater mehrfach: Sie nutzen die freien Kapazitäten für ihre persönliche Weiterbildung. Sie holen sich ihre Dozierenden ins Home Office und profitieren vom umfassenden Wissen der Fachreferenten vom IfFP. Die gute Mischung zwischen Videokonferenzen und Selbststudium, bringt hervorragende Ergebnisse. Das bestätigen uns viele unserer Seminarteilnehmer, die aktuell mittels Webinar Schulungen beim IfFP durchlaufen. Durch den Wegfall der Reisezeit an den Seminarort haben sie zudem mehr Zeit für Familie, Sport oder zum Lernen."

 

Kursfoto
Roman Kuster, Vertriebsmanagement, Helsana Versicherungen

„Das IfFP führt für uns seit vielen Jahren firmeninterne Präsenztrainings durch, die wir immer sehr geschätzt haben. Jetzt hat uns das IfFP erneut verblüfft! Es ging um die kurzfristige Umstellung auf Online-Learning. Die Art und Weise war fantastisch: proaktiv, professionell, zeitnah und wirkungsvoll. Für unsere Mitarbeiter war es eine grosse Umstellung, aber wir erhielten fast ausschliesslich positive Feedbacks.“


BLKB Daniela Strohmeier 0030 648x648
Daniela Strohmeier, Senior Expertin HR Entwicklung, Basellandschaftliche Kantonalbank

«Als zukunftsorientierte Bank legt die Basellandschaftliche Kantonalbank grossen Wert auf die kontinuierliche Kompetenzentwicklung ihrer Mitarbeitenden. Dass die IfFP in der aktuell aussergewöhnlichen Situation die Weiterführung des Lernbetriebs so schnell sicher stellen konnte, schätzen wir sehr. Dank der Flexibilität des IfFP und seiner Dozierenden können unsere Studierenden ihre Weiterbildung ohne Unterbruch online per Webinar fortsetzen.»

18.02.2020: Iwans Fälle

Sind Sie fit für die Praxis der Finanzberatung?

Stardozent Iwan Brot hat an einem arbeitsamen Wochenende zwei Fälle aus der Beratungspraxis zu Papier gebracht:

  • Fall 1 ist auf Niveau dipl. Finanzberater IAF
  • Fall 2 auf Niveau Finanzplaner mit eidg. Fachausweis.

Lösen Sie den Fall, und Iwan Brot gibt Ihnen ein detailliertes Feedback: Kommentare, Bewertung, Musterlösung.

Mitmachen kann jedermann/frau, vor allem aber:

  • Newcomers: Wenn Sie sich überlegen, ins Berater-Metier einzusteigen, und wissen wollen, was Finanzberatung in der Praxis wirklich heisst.
  • Ambitionierte: Wenn Sie in einer Weiterbildung stecken und wissen wollen, ob Sie auf Kurs sind
  • Alte Hasen: Wenn Sie schon lange in der Beratung tätig sind und wieder mal wissen wollen, ob Sie auch wirklich à jour sind
  • Wissbegierige: Menschen, welche sich intensiver mit Finanzthemen auseinandersetzen wollen

Iwans Fälle: Hier geht's zur Ausgangslage und Aufgabestellung.

Iwan 

Iwan Brot stellt Sie auf die Probe.

31.01.2020: 7 von 8: IfFP-Studierende in den Spitzenrängen

Einmal mehr haben an Abschlussprüfungen IfFP-Studierende brilliert. Diesmal gleich reihenweise. An den jüngsten Prüfungen zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF schafften es acht Kandidaten ex aequo in die drei Bestränge. Sieben davon haben am IfFP studiert. Auf Rang 1: Claudia Signer, Michael Reiter. Auf Rang 2: Natascha Grez, Kilian Löffel, Katja Zumbühl. Auf Rang 3: Reto Schläpfer, Claudio Wellington.

Wir gratulieren und freuen uns mit!

Alle Besten vom IfFP in unserer Hall of Fame

Beste FB Nov2019 5702

Freut sich an der Diplomfeier über ihre Bestnote: Claudia Signer, Studierende am IfFP, mit IfFP-Leiter Felix Horlacher

28.01.2020: Qualitätslabel erneuert

Das IfFP hat den alle drei Jahre stattfindenden Audit von eduQua ohne Einschränkung bestanden und darf damit das Qualitätslabel für weitere drei Jahre führen. eduQua ist das führende Schweizer Qualitätslabel für Weiterbildungsanbieter. Über 1000 Schulen, Institute und Akademien in der ganzen Schweiz sind eduQua-zertifiziert.

15.01.2020: Weitere Studiengänge und Seminare SAQ-anerkannt

Die SAQ (Swiss Association for Quality) zertifiziert Bankkundenberater. Diese müssen für die Aufrechterhaltung ihrer Zertifizierung regelmässig Weiterbildungen nachweisen.

Die SAQ hat soeben ausgewählte Module von weiteren Studiengängen des IfFP anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ, neu jetzt auch:

- KMU-Finanzexperte mit eidg. Diplom

- Dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF

- CAS Management der Unternehmensnachfolge

- CFP Certified Financial Planner – Upgrade


und weiterhin auch

- Dipl. Finanzberater IAF

- Finanzplaner mit eidg. Fachausweis

- Studiengang Finanzdienstleistungs-Compliance


Neu sind auch ausgewählte Seminare des IfFP anerkannt:

- finanzakademie.ch

Alle SAQ-Anerkennungen von IfFP-Lehrgängen und -Seminaren hier.

01.01.2020: Aus- und Weiterbildungskosten von den Steuern abziehen

Beim Ausfüllen der Steuererklärung beachten: Aus- und Weiterbildungskosten können von den Steuern abgezogen werden. Beim Bund und in den meisten Kantonen sind die Abzüge auf CHF 12'000 pro Jahr begrenzt. Aktualisierte Angaben für das Bemessungsjahr 2019: Übersichtstabelle hier, Erläuterungen hier.

08.03.2019: IfFP去中国 - Das IfFP expandiert nach China

Letzte Woche wurde in Schanghai das IfFP Swiss Wealth Management Professional Training Center offiziell eröffnet. Rund 60 Personen von chinesischen Behörden, Generalkonsulat, der Finanzwelt und dem IfFP-Netzwerk folgten der Einladung. IfFP China wird auf drei Stufen – vom Brancheneinsteiger bis zum High-End-Consultant – Trainingsprogramme in Wealth Management und Financial Planning durchführen. Das Professional Skills Training Center ist in der Pilotfreihandelszone New Pudong angesiedelt und – nach PwC – erst das zweite seiner Art in ganz China.

Der gleiche Tag war auch der erste Schultag in der Geschichte von IfFP China. Markus Braun von der ZHAW Winterthur, Symon Tilberis von BNP Parisbas Hong Kong und Michael Ma von Dentons Law Firm Shanghai dozierten während vier Tagen über Entrepreneurial Wealth Management & Family Office Business, dies im Rahmen des Programms zum SCWP Swiss Certified Wealth Planner. www.iffpchina.com

Über IfFP China berichteten verschiedene chinesische Medien, sowohl Print wie TV.

 

SCWP class 1 x285 v2  SCWP class with Symon x285