Fidleg und revidiertes VAG – was ist bei der Finanz- und Anlageberatung neu zu beachten?

Freitag, 13. September 2019

Am 1. Januar 2020 tritt das neue Finanzdienstleistungsgesetz (Fidleg) in Kraft. Damit wird die Erbringung von Finanzdienstleistungen in der Schweiz zum ersten Mal umfassend reguliert. Daraus ergeben sich umfassende Pflichten für Finanz- und Anlageberater über die gesamte Dienstleistungswertschöpfungskette. In der Vermittlung von Versicherungen sind mit der Revision des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) erweiterte Pflichten absehbar.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Themen

  • Einführung: Fidleg, revidiertes VAG und deren Ziele
  • Überblick über die Verhaltenspflichten und weiteren Pflichten wie Lizenzierungs-, Registrierungs- und Anschlusspflichten
  • Erläuterung der Produktedokumentationspflichten
  • Darlegung der verschiedenen Lizenzierungsformen der Tätigkeit
  • Erklärung der verschiedenen Verhaltenspflichten und wie diese im täglichen Berufsleben Anwendung finden
  • Beraterregister und Ombudsstelle – was gilt es zu beachten?
  • Die absehbaren Neuerungen aufgrund der Revision des VAG
  • Diskussion über die Auswirkung der Neuerungen auf das tägliche Berufsleben

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … den Inhalt von Fidleg und Fidlev (Verordnung zum Fidleg) und der Revision des VAG
  • … den Fahrplan bis zur Inkraftsetzung und welche Punkte bis wann erledigt werden müssen
  • … die neuen Pflichten, die Finanz- und Anlageberater von kleinen, mittleren und grossen Unternehmen betreffen werden
  • … wie Finanz- und Versicherungsprodukte künftig angeboten werden dürfen
  • … wie das Anbieten solcher Produkte entlöhnt werden darf
  • … welche Lizenzierungs- und Verhaltenspflichten bestehen
  • … die Auswirkungen auf den Markt für Anlage- und Versicherungsprodukte
  • … Ihre Registrierungs- und Anschlusspflichten (Beraterregister, Ombudsstelle)
  • … die Folgen einer Nichteinhaltung der neuen Pflichten unter dem Fidleg und dem revidierten VAG

Referent

Martin Liebi

Martin Liebi, Dr.iur. Martin Liebi LL.M. Rechtsanwalt, Director, Legal FS Regulatory & Compliance, PricewaterhouseCoopers AG, Zürich

Kontakt: martin.liebi@ch.pwc.com

Organisatorisches

Termin: Freitag, 13. September 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.