Cyber Risiken als Herausforderungen für das Risk Management

Freitag. 22. Februar 2019


Wie Sie sich vor Cyber-Bedrohungen schützen und für die digitale Zukunft vorbereiten

In Zeiten der Digitalisierung sind der Datenschutz und Cybersicherheit zu einem zentralen Thema geworden. Der Vielfalt an Cyber-Bedrohungen sind immer weniger Grenzen gesetzt und trotzdem sind sich viele Unternehmen immer noch nicht der möglichen Konsequenzen bewusst. Im Seminar werden die Vielfalt an Cyber-Bedrohungen, die entsprechenden organisatorischen und technischen Sicherheitsmassnahmen sowie Risikotransferlösungen thematisiert.

Das Seminar bietet die Grundlagen, um Cyber-Risiken in der Beratung von Kunden, aber auch im eigenen Betrieb aufzeigen zu können.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Themen

  • Was sind die typischen Angriffsmethoden?
  • Wer sind die Akteure und welche Interessen werden verfolgt?
  • Welche Pflichten bringt die neue Datenschutzgrundverordnung der EU mit sich?
  • Welche Änderungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes sind zu erwarten?
  • Welche Massnahmen können ergriffen werden, um ausreichend geschützt zu sein?
  • Wie kann man sich auf eine Cyber-Krise vorbereiten und diese bewältigen?
  • Welche Rolle nimmt die Versicherung ein und welche Möglichkeiten des Risikotransfers stehen zur Verfügung?

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … die wesentlichen Cyber-Risikofelder
  • … die unterschiedlichen Angriffsvektoren und die Akteure hinter den Angriffen
  • … die rechtlichen Aspekte der verschärften Datenschutzgesetze in der EU und der Schweiz
  • … einen möglichen Ansatz fürs Cyber-Risiko-Management zur Identifizierung der eigenen Cyber-Risiken, Ermittlung der Schutzbedürfnisse, Erkennung von Angriffen und Bewältigung einer Cyber-Krise
  • … die Möglichkeiten eines Risikotransfers

Referent

Christian La Fontaine

Christian La Fontaine, BA (Hons) in Management Science, Senior Cyber & Financial Lines Underwriter, HDI Global SE

Kontakt: christian.lafontaine@hdi.global

 

Organisatorisches

Termin: Freitag, 22. Februar 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.