Quellensteuer auf Erwerbseinkommen

Donnerstag, 7. Februar 2019

Das Quellensteuersystem, Tarife, Abzüge, Pflichten des Arbeitgebers, Spezialfälle (internationale Wochenaufenthalter, Grenzgänger) – was ist zu beachten?

Grenzüberschreitende Familien- und Arbeitssituationen sind längst an der Tagesordnung. Schweizer KMU sind daher immer öfter mit der damit verbundenen Quellenbesteuerung der ausländischen Arbeitnehmer konfrontiert. Neuzuzüger aus dem Ausland unterliegen grundsätzlich der Quellensteuer auf dem Erwerbseinkommen. Der Arbeitgeber hat im Quellensteuerverfahren eine wichtige Stellung. Sie erfahren, wie Sie die Quellensteuer auf den Erwerbseinkünften korrekt abrechnen und welche Verfahrenspflichten dabei zu beachten sind. An diversen Fallbeispielen werden die Regelungen der Quellensteuer praxisnah vermittelt.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Themen

  • Das Quellensteuersystem (Tarife, Abzüge, Abrechnung)
  • Abgrenzung unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht
  • Abgrenzung Quellensteuerverfahren – ordentliches Veranlagungsverfahren
  • Verfahrenspflichten des Arbeitgebers im Quellensteuerverfahren
  • Grenzüberschreitende Fälle (internationale Wochenaufenthalter, Grenzgänger)

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ….

  • … kennen Sie die Grundlagen zur korrekten Abrechnung der Quellensteuer
  • … kennen Sie den Unterschied zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht in Bezug auf das Quellensteuerverfahren
  • … kennen Sie den Unterschied zwischen dem ordentlichen und dem Quellensteuerverfahren
  • … kennen die Begriffe unterjährige Steuerpflicht, steuerbares und satzbestimmendes Einkommen

Referentin

Michelle Birri

Michelle Birri, Wirtschaftsjuristin FH, LL.M. / MAS International Individual Taxation, Inhaberin belle tax gmbh, Wallisellen; Dozentin für Steuerrecht und Lohnadministration

Kontakt: mbirri@belletax.ch

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 7. Februar 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Business School Zürich, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.