Kryptowährungen und Blockchain

Donnerstag, 11. April 2019

Kryptowährungen und die ihr zugrundeliegende Technologie der Blockchain sind täglich in den Medien präsent. Gemäss Experten handelt es sich dabei um den nächsten Schritt in der Digitalisierung. Neben regulatorischen Unsicherheiten sind auch einige steuerliche Fallstricke im Zusammenhang mit Kryptowährungen, aber auch bei sogenannten "Blockchain-Gesellschaften" zu beachten. Im Seminar werden neben einer technischen Einführung anhand von verschiedenen Fallbeispielen die steuerlichen Herausforderungen thematisiert.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Themen

  • Einführung in die Thematik Blockchain und Kryptowährungen
  • Was für Vorteile resp. Nachteile hat die Blockchain-Technologie?
  • Was ist ein Smart Contract und wie funktioniert das "Mining"?
  • Welche steuerlichen Fallstricke gibt es beim Investieren in Kryptowährungen?
  • Was ist Tokenization und wie sieht die steuerliche Praxis aus?
  • Wie sieht die steuerliche Situation bei einem sogenannten "Miner" und gewerbmässigen Kryptoinvestoren aus?
  • Steuerlicher Lebenszyklus von "Blockchain-Gesellschaften"
  • Steuerfragen bei der Zuteilung von Mitarbeiter-Token

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … wie die Blockchain-Technologie grundsätzlich funktioniert
  • … die Vor- und Nachteile der Blockchain
  • … mögliche Anwendungen für diese neue Technologie
  • … die finanzmarktrechtliche Qualifikation von Token
  • … die Besteuerung von Kryptowährungen bei natürlichen Personen
  • … Besteuerungsansätze bei "gewerbsmässigen" Krypto-Investoren
  • … die Vor- und Nachteile bei der Durchführung eines ICO (Initial Coin Offering)
  • … die steuerliche Praxis bei "Blockchain-Gesellschaften" während ihres Lebenszyklus (ICO, Entwicklung, Marktreife)

… die Besteuerungspraxis von sogenannten "Mitarbeiter-Token"

Referent

Oliver Jauch

Oliver Jauch, Experte in Rechnungslegung und Controlling, stellvertretender Gruppenleiter Abt. Juristische Personen, Kantonale Steuerverwaltung Zug
Kontakt: oliver.jauch@zg.ch

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 11. April 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.