Beratung von Expats

Donnerstag, 1. Oktober 2020


Was ist bei der Steuer- und Vorsorgeberatung zu beachten?

Für international tätige Unternehmen ist es nach wie vor sehr wichtig, die geeigneten Fach- und Führungskräfte an die Orte zu entsenden, an denen sie am dringendsten gebraucht werden.

Hierbei sind steuer- und sozialversicherungsrechtliche Fallstricke und Risiken zu beachten. Insbesondere die sozialversicherungsrechtliche Seite wird immer wieder unterschätzt, und bezüglich der Steuerpflicht im Ausland kursieren Halbwahrheiten, deren Befolgung hohe Steuernachforderungen und Bussen nach sich ziehen können.

Werden Expat-Einsätze von Anfang an richtig geplant und kommuniziert, profitieren sowohl die Entsendeten als auch die Unternehmen gleichermassen.

Das Seminar behandelt diese Fragen sowohl aus Sicht «Outbound» (Entsendung von der Schweiz ins Ausland) als auch «Inbound» (Ausländer, die temporär in die Schweiz kommen).

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Downloaden

Bestellen

Bitte senden Sie mir Informationen zu:

Ich bin auf Ihr Angebot aufmerksam geworden durch

* = Pflichtfeld.

Themen

  • Wer qualifiziert sich als Expat?
  • Wie und wo werden Expats besteuert?
  • Wo sind Expats sozialversicherungspflichtig und was sind die relevanten Formulare?
  • Ansässigkeit, internationale Wochenaufenthalterund Grenzgänger aus steuerlicher Sicht

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • wissen Sie, wer als Expat im Sinne der Expat-Verordnung qualifiziert ist und wer nicht
  • können Sie die Doppelbesteuerungsabkommen anwenden und bestimmen, wer wo steuerpflichtig wird
  • wissen Sie, welche speziellen Steuerabzüge anwendbar sind
  • kennen Sie die sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen für Expats

Referent

Claude Angst 2

Claude Angst, lic.iur., LL.M. in International Taxation, Expat Tax Consulting GmbH, Winterthur

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 1. Oktober 2020

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

 

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich